Inhalt


Bürgerbeteiligung zur Stärkung des ländlichen Raums


Das Leben im ländlichen Raum ist in einem starken Wandel begriffen. Vor allem im Zusammenhang mit der Energiewende und der Etablierung regenerativer und dezentraler Energieversorgung gibt es sehr positive Impulse. Gleichzeitig weist der ländliche Raum auch eine große Zahl problematischer Entwicklungen auf: Der demografische Wandel zeigt sich vielerorts immer deutlicher – ganze Landstriche verwaisen, Infrastruktureinrichtungen sind nicht ausgelastet; einerseits mangelt es an Arbeitsplätzen, andererseits fehlen Fachkräfte.

Es bedarf neuer Ideen und übergreifender Strategien. Vielerlei Fragen stellen sich: Wie können die Orte mit neuem Leben gefüllt werden? Wie sollen die Infrastruktureinrichtungen gestaltet werden, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden? Wie können neue Arbeitplätze geschaffen werden? Wie kann der ländliche Raum für die Menschen wieder als Wohnort attraktiv werden?

Antworten hierauf können nur zusammen mit den Menschen vor Ort gefunden werden. Der Erhalt von Lebensqualität in den ländlichen Räumen ist und bleibt abhängig von den Menschen, die dort leben, von ihrem Engagement, ihrer Kreativität und ihrem Gestaltungswillen.

Doch wie kann dies gelingen? Wie kann und soll Bürgerbeteiligung im ländlichen Raum ausgestaltet werden, um das Leben dort zu stärken? Was ist nötig, um das Engagement und den Gestaltungswillen der Menschen vor Ort zu wecken und zu unterstützen?

Diesen Fragen soll in diesem Thementeam nachgegangen werden. Ziel ist es, zunächst einen Überblick über die vielfältigen Akteure und Aktivitäten in diesem Themenfeld zu erlangen und die Ergebnisse ins Netzwerk zu spiegeln.
Eine weitere Idee ist es, im Rahmen des Themenfelds gute Beispiele für Bürgerbeteiligungsprojekte zur Stärkung des ländlichen Raums, wie z. B. in Dorfinitiativen, Dorf- und Regionalbewegungen, zusammenzutragen und im Netzwerk zu veröffentlichen. Letztlich sollte es aber auch darum gehen, Strategien zu entwickeln und diese in den politischen Diskurs einzubringen, um ländliche Räume zu stärken und ihnen mit einem Netzwerk eine Plattform zu
geben.

Haben Sie Interesse, sich in diesem Thementeam zu engagieren. Dann wenden Sie sich bitte an unseren Netzwerker Thomas Ködelpeter: oekologische-akademie(at)gmx.de

Materialien und Links zum Thema

 

Zu diesem Thementeam gab es bereits eine Vorläuferinitiative:

Bürgerbeteiligung zur Stärkung der Region und des ländlichen Raums am Beispiel »WIR – Weserbergland-Ith-Region«

In dieser Netzwerkinitiative sollte am Beispiel der Weserbergland-Ith-Region erprobt werden, wie Bürgerbeteiligung zur Stärkung der Region und des ländlichen Raums ausgestaltet werden kann. Auf dem ersten Netzwerktreffen 2012 zeigte sich, dass sich einige der Netzwerker/innen mit der Entwicklung ländlicher Räume beschäftigen und sich hierdurch vielfältige Anknüpfungspunkte für diese Initiative bieten.

Drittes Arbeitstreffen am 25. Mai 2013
Das Dorf- und Bürgerforum WIR traf sich am 25. Mai 2013 unter dem Motto »WIR wollen gemeinsam was bewegen!« zum dritten Mal. Darüber hinaus war ein »1. Netzwerktreffen der Dörfer im Erzgebirge« vom 26. - 27. April 2013 geplant.

Zweites Arbeitstreffen am 9. März 2013
Das zweite Arbeitstreffen des Dorf- und Bürgerforums WIR fand am 9. März 2013 mit 13 Bürger/innen statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung standen erste Ergebnisse sowie die Konkretisierung der Ziele und Aktivitäten der beiden Projektgruppen »GesellschaftsEnergie« und »WillkommensKultur«. Darüber hinaus berichteten die beiden Initiatoren, Henning Sander und Nils Algermissen, über ihre Aktivitäten in den vergangenen Monaten. Dazu gehörten z. B. die Vernetzung mit weiteren Initiativen im ländlichen Raum sowie mit der bundesweiten Dorfbewegung. Im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin wurde hierzu ein Positionspapier erarbeitet. Zudem wurde das Internetportal www.wir-laendliches-zukunftsmanagement.de freigeschaltet. Es ist als Plattform zur lokalen und globalen Vernetzung sowie zur Information, z. B. über die laufenden Projekte der Initiative, konzipiert.


<< Erste < Vorherige Page 1 Page 2 Nächste > Letzte >>
Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerk-Profil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.