Inhalt


Soziale und politische Teilhabe im Netz? E-Partizipation als Herausforderung


Das Thema E-Partizipation steht im Mittelpunkt des 13. Bandes der »Schriftenreihe Medienkompetenz des Landes NRW«. Unter dem Titel »Soziale und politische Teilhabe im Netz? E-Partizipation als Herausforderung« werden die verschiedenen Aspekte der Beteiligung unterschiedlicher Zielgruppen an politischen Prozessen über das Internet analysiert. Die Beiträge befassen sich u.a. mit dem Zusammenwachsen von klassischer Partizipation und Online-Bürgerbeteiligung, mit strukturellen Veränderungen im Bereich der politischen Kommunikation, mit den Möglichkeiten der Stärkung von politischer Partizipation und politischem Engagement in Zeiten der Digitalisierung der Medien vor allem bei Jugendlichen, mit Aspekten der Transparenz von Verwaltungen bzw. der Transparenzpolitik von Parteien oder auch mit der Frage nach partizipatorischen Entwicklungen im Internet.

Die Beiträge stammen von Christoph Bieber (Universität Duisburg-Essen), Marc Jan Eumann (Staatskanzlei NRW), Lars Gräßer und Friedrich Hagedorn (beide Grimme-Institut), Dagmar Hoffmann (Universität Siegen), Anke Knopp (Bürgerinitiative »Demokratie wagen!«, Gütersloh), Maria Springenberg-Eich (Landeszentrale für politische Bildung NRW), Gerhard Vowe (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf), Ulrike Wagner (JFF Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis, München) und Jeffrey Wimmer (Leuphana Universität Lüneburg).

Lars Gräßer / Friedrich Hagedorn (Hrsg.): Soziale und politische Teilhabe im Netz? E-Partizipation als Herausforderung. Schriftenreihe Medienkompetenz des Landes Nordrhein-Westfalen. Band 13. München/Düsseldorf 2012, 150 Seiten, 14,80 Euro, ISBN 978-3-86736-213-9

Informationen

Bestellung


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerk-Profil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.