Inhalt


Eine starke Insel mitten in der Stadt. Bürger-Engagement in Wilhelmsburg und auf der Veddel als Motor der Stadtteilentwicklung


»Die Perspektive dieses Buches ist die der Menschen, die hier leben«

Hamburgs Stadtteil Wilhelmsburg zählte lange nicht zur inneren Stadt. Gefühlt weit hinter Harburg, strukturell vernachlässigt und hinterm Freihafen-Zollzaun gelegen, war »Europas größte Flussinsel« nicht wirklich in den Köpfen der Macher der stolzen Hansestadt vorhanden. Ob Flut, Hafenerweiterung, Müllverbrennung und Verkehrsplanung, die Elbinsulaner mussten sich –damals wie heute nicht selten selber helfen und ihr Eiland gegen Übergriffe verteidigen. So waren sie es, die mit einer starken Bürgerbewegung und Zukunftsideen zum Sprung über die Elbe ansetzten. Und dies lange bevor Gartenschau und Bauausstellung die Flussinsel im Stromspaltungsgebiet der Elbe entdeckten. Davon – und vom ungebrochenen Eigensinn der Menschen in Wilhelmsburg und auf der Veddel – handelt dieses Buch.
24 Autorinnen und Autoren – mit durchaus unterschiedlichen Blickwinkeln auf Geschichte, Gegenwart und Herausforderungen der großen Hamburger Insel im Fluss.

Zukunft Elbinsel Wilhelmsburg e.V. (Hrsg.): Eine starke Insel mitten in der Stadt. Bürger-Engagement in Wilhelmsburg und auf der Veddel als Motor der Stadtentwicklung. 2012, 220 S., farbig, reich bebildert, 13,- Euro

Weitere Informationen mit der Möglichkeit zur Bestellung
Rezension von Michael Rothschuh
Plakat zum Buch


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerk-Profil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.