Inhalt


Partizipative Ausstellungsgestaltung im Stadtlabor Frankfurt/M.


»Jeder ist ein Experte für seine Stadt!« So lautet das Motto des Stadtlabors, einer neuen Ausstellungsreihe des historischen museums frankfurt. Im Stadtlabor geht es darum, die vielfältigen Facetten, Themen und Eigenheiten der Stadt zu erkunden und in Ausstellungen sichtbar zu machen. Getreu dem Motto gehen die Macher/innen davon aus, dass das Wissen über eine Stadt und ihre Eigenheiten auf viele Köpfe verteilt ist und alle, die in Frankfurt leben, Experten/innen ihrer Stadt sind.

Dieses aus der Alltagserfahrung heraus gewonnene Expertenwissen ist in den Stadtlabor-Ausstellungen gefragt und soll für ein breites Publikum sichtbar werden. Die Stadtlabor-Ausstellungen folgen daher einem partizipativen Grundgedanken. Sie entstehen in enger Zusammenarbeit mit wechselnden Gruppierungen aus der Stadtgesellschaft. Die jeweiligen Ausstellungsthemen wechseln und werden entweder direkt von den Gruppen eingebracht oder durch die Museumsmitarbeiter/innen angestoßen.

Bisher wurde ein Stadtlabor-Ausstellung realisiert. Die Ausstellung »OSTEND/OSTANFANG. Ein Stadtteil im Wandel« war vom 30.4.-25.6.2011 im Kontorhaus im Frankfurter Osthafen zu sehen. Am 9. Mai 2012 wird dann die zweite Ausstellung aus der Stadtlabor-Reihe eröffnet: »Das Stadionbad - immer schon mehr als ein Schwimmbad«. Eine dritte Ausstellung ist in Planung.

Weitere Informationen unter www.stadtlabor-unterwegs.de/?tag=stadtlabor oder historisches museum frankfurt.


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerk-Profil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.