Inhalt


Mitbestimmung in der KiTa


In Lüneburg konnten Mitarbeiter/innen von Kindertagesstätten unlängst ein Seminar mit dem Titel »Partizipation von unter Dreijährigen« besuchen. Dort wurden Schlaf- und Wickelzeiten oder die Einnahme von Mahlzeiten als Themen für erste Mitbestimmungsversuche diskutiert. Der Landkreis Lüneburg bringt derzeit ein auf mehrere Jahre angelegtes Gesamtkonzept zur Förderung von Partizipation voran. Ziel ist es, die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen zum Alltagsbestandteil in kommunalen und institutionellen Entscheidungsprozessen zu machen. Dazu organisierte der Landkreis neben einer Fachtagung die Ausbildung von Moderator/innen. Sie sollen die Beteiligungskonzepte weitertragen – u. a. die Mitbestimmung von Kleinkindern in Kindertagesstätten. Interessierte können sich am 6. Dezember 2013 in den Räumlichkeiten der Leuphana Universität Lüneburg von den Moderator/innen über das Projekt »Krippen-Fortbildung« informieren lassen.

>> Mehr Informationen


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerk-Profil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.