Inhalt


Europa der (jungen) Bürgerinnen und Bürger: engagiert und mit Effekt


»Europa besser verstehen« und »Impulse für mehr politische Jugendbeteiligung in der EU setzen« – das sind die Zielsetzungen des Projektes »Jugend denkt Europa«. Fiona Wollensack und Janina Henning stellen das Programm vor, an dem bislang mehr als 2500 Jugendliche aus allen 28 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union teilgenommen haben. Dabei zeigt sich: Jugendliche in ganz Europa verbinden ähnliche Sorgen, Ideen und Hoffnungen, die sie gerne und engagiert zusammen mit Gleichaltrigen entwickeln, formulieren und den politischen Vertreter/innen aus Brüssel präsentieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer arbeiten grenzübergreifend und mit Einsatz digitaler Kommunikationsmittel zum Beispiel am Thema »Europäische Energie- und Klimapolitik«. Das Beteiligungsprogramm »Jugend denkt Europa« bietet somit die Chance, die komplexen Meinungsbildungs- und Abstimmungsprozesse in Brüssel hautnah nachzuvollziehen und die eigenen Ideen an politische Vertreter/innen auf EU-Ebene weiterzutragen.

>> Beitrag als PDF downloaden

Untenstehend können Sie diesen Beitrag kommentieren.


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerk-Profil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.