Inhalt


Bonn: Projekt »Neue Formen der Bürgerbeteiligung« – Partizipation als Querschnittsaufgabe


In der Bundesstadt Bonn ist das Thema Bürgerbeteiligung seit Anfang 2010 als eigenständiges Aufgabengebiet im Dezernat des Oberbürgermeisters angesiedelt. Ziel der Kommune ist es, mit informellen Formen der Bürgerbeteiligung Bürgerinnen und Bürger stärker als bisher in politische Entscheidungsprozesse einzubeziehen. Umfassende und transparente Information sowie ein sektorübergreifender Diskurs sollen dazu beitragen, dass Oberbürgermeister, Rat und Verwaltung bürgernahe Entscheidungen treffen. Netzwerkmitglied Dirk Lahmann ist Projektleiter Bürgerbeteiligung in Bonn. Er wirft in seinem Gastbeitrag einen Blick auf erste erfolgreiche kommunale Erfahrungen mit einem Bürgerhaushalt und stellt die nächsten konkreten Schritte der Bundesstadt hin zu mehr Bürgerbeteiligung vor. Er ist der festen Überzeugung, dass die bisherigen Formate der Bürgerbeteiligung nicht mehr ausreichen und dass Bürger/innen konsequenter, kontinuierlicher und vor allem frühzeitiger informiert und »mitgenommen« werden müssen.   

>> Beitrag als pdf downloaden


Keine Kommentare


Bitte loggen Sie sich rechts oben ein, um Kommentare zu schreiben.

Wenn Sie noch kein Netzwerk-Profil angelegt haben, können Sie sich hier registrieren.